Wéi geet et weider matt den Aarbechten un der “Route du Vin”?

Sehr geehrter Herr Präsident,

Gemäß Artikel 80 der Geschäftsordnung der Abgeordnetenkammer, bitte ich Sie, folgende parlamentarische Anfrage an den Herrn Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen weiterzuleiten.

Seit geraumer Zeit finden umfassende Arbeiten entlang der „Route du Vin“ statt. Einerseits werden die Gemeinden Stadtbredimus, Wormeldingen und Grevenmacher an die regionale Kläranlage in Grevenmacher angeschlossen, andererseits werden der Belag und die gesamten Infrastrukturen der Route du Vin erneuert und ein Fahrradweg geschaffen.

So ist momentan der Streckenabschnitt zwischen Stadtbredimus und Hüttermühle wegen der Arbeiten ganz gesperrt. Seit längerer Zeit ist außerdem zwischen Ehnen und Wormeldingen sowie in Ahn und Grevenmacher der Verkehr auf eine Fahrbahn gelenkt und mit Ampeln geregelt.

In Anbetracht dieser Tatsachen, möchte ich folgende Fragenblöcke an den Herrn Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen stellen:

A)

  • Bis wann sollen die Gesamtarbeiten an der Route du Vin komplett fertiggestellt werden?
  • Was sind die einzelnen Bauphasen und Streckenabschnitte und wie ist der jeweilige Zeitplan?

B)

  • Werden die Arbeiten des Bauabschnittes Stadtbredimus-Hüttermühle wie vorgesehen im „Frühling 2018“ abgeschlossen sein? Falls dem nicht so sein sollte, was sind die Ursachen einer solchen Verzögerung? Welches ist der neue Zeitpunkt der Fertigstellung dieser Arbeiten?
  • Wie lange wird der Abschnitt Stadtbredimus-Hüttermühle komplett für den Verkehr gesperrt bleiben? Wird dies noch mehrmals der Fall sein?
  • Wissend, dass momentan ebenfalls entlang der deutschen Moselseite größere Straßenbauarbeiten stattfinden und fast die ganze Strecke, mit den Abschnitten Wellen-Temmels bis Perl, gesperrt sind und dementsprechend der Verkehr sich auf die luxemburgische Moselstraße verlagert, wurde sich mit den deutschen Behörden abgesprochen bezüglich der Koordinierung der Zeiträume dieser Arbeiten?

Es zeichnet hochachtungsvoll,

 

Octavie Modert

Abgeordnete

 

Wéi geet et weider matt der Schleiss zu Stadtbriedemes?

Sehr geehrter Herr Präsident,

Gemäß Artikel 80 der Geschäftsordnung der Abgeordnetenkammer, bitten wir Sie, folgende parlamentarische Anfrage an den Herrn Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen weiterzuleiten.

Momentan ist der Schiffsverkehr an der Mosel wegen eines Defektes der Schleuse Stadtbredimus-Palzem gesperrt. Heute soll die Schleuse trockengelegt werden, um den Schaden zu analysieren und bewerten. Bislang ist nicht klar, wie lange der Schiffsverkehr behindert sein wird.

Aus diesem Grund und wissend dass Mitte 2017 routinemäßige Kontrollen und Wartungsarbeiten durchgeführt wurden, möchten wir folgende Fragen an den Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen stellen:

  • Welches ist die Ursache der Beschädigung am Untertorflügel?
  • Wurden bei den letztjährigen Kontrollen im Sommer keine Schäden festgestellt?
  • Waren eventuelle Arbeiten an Schleusen geplant?
  • Wie lange werden die Reparaturarbeiten voraussichtlich dauern, und wie lange der Schiffsverkehr stillgelegt sein?
  • Kann der Ausfall und demzufolge der Schaden, der durch die Stilllegung der Schifffahrt entsteht, geschätzt resp. beziffert werden?

 

 

Es zeichnen hochachtungsvoll,

 

Octavie Modert                                                        Léon Gloden           

                                             Abgeordnete

Wäert d’Regierung an Zukunft P&R Infrastrukturen hannert der däitscher Grenz finanzéieren?

Monsieur le Président,

Par la présente, j’ai l’honneur de vous informer que conformément à l’article 80 du Règlement de la Chambre des Députés, je souhaiterais poser une série de questions à Monsieur le Ministre du Développement durable et des Infrastructures concernent le financement de certaines infrastructures à l’étranger.

Dans la cadre du premier séminaire intergouvernemental franco-luxembourgeois, il a été annoncé que le Luxembourg va investir 120 millions d’euros dans le développement du réseau ferroviaire en Lorraine d’ici 2018. Dans ce contexte, une enveloppe financière de 10 millions d’euros serait prévue pour deux P+R à proximité des gares de Thionville et Longwy et un autre P+R situé entre Thionville et la frontière qui serait dédié au covoiturage.

Au vu de ce qui précède, j’aimerais poser les questions suivantes à Monsieur le Ministre du Développement durable et des Infrastructures.

  • Monsieur le Ministre prévoit-il également investir dans de nouveaux P+R au-delà de la frontière allemande respectivement dans l’infrastructure ferroviaire longeant la frontière ?
  • Dans l’affirmative à quel endroit ?
  • Monsieur le Ministre a-t-il déjà entamé des pourparlers en ce sens avec son homologue allemand ?

Je vous prie d’agréer, Monsieur le Président, l’expression de ma très haute considération.

 

Léon Gloden

Député

D’CSV Ost-Deputéiert froen wéi et weider geet mam Lycée Mondorf?

Monsieur le Président,

Par la présente, nous avons l’honneur de vous informer que, conformément à l’article 80 du Règlement de la Chambre des Députés, nous souhaiterons poser une question parlementaire  à Monsieur le Ministre de l’Education nationale, de la Jeunesse et de l’Enfance et à Monsieur le Ministre du Développement durable et des Infrastructures au sujet de la future construction d’un Lycée à Mondorf-les-Bains.

Monsieur le Ministre de l’Education nationale vient de déposer le projet de loi concernant la création d’un Lycée à Mondorf-les-Bains. Selon les propos du Ministre, un groupe de travail a été mis en place pour élaborer un programme de construction déterminant les besoins du lycée. Une date approximative du début des travaux sera fixée à la suite de l’analyse détaillée dudit programme de construction.

Dans la mesure où il y a eu lieu une réunion d’information, nous aimerions poser les questions suivantes à Monsieur le Ministre de l’Education nationale, de la Jeunesse et de l’Enfance et à Monsieur le Ministre du Développement durable et des Infrastructures.

  • Messieurs les Ministres, l’Etat a-t-il acquis tous les terrains nécessaires pour la construction du Lycée ?
  • Le groupe de travail a-t-il achevé l’élaboration du programme de construction ainsi que l’analyse de ce dernier ?
  • Dans l’affirmative, quelles en sont les grandes lignes ?
  • Selon l’exposé des motifs du projet de loi, le Lycée va démarrer dans un bâtiment préfabriqué construit par la commune et repris par l’État. Quand débutent les travaux pour la mise en place du bâtiment préfabriqué ?
  • Quand seront entamés les travaux pour la mise en place des structures définitives?
  • Le Lycée sera-t-il muni d’infrastructures sportives ?
  • Dans la négative, à quelles infrastructures sportives le Lycée sera-t-il relié ?

 

Nous vous prions d’agréer, Monsieur le Président, l’expression de notre très haute considération.

Octavie Modert                                    Françoise Hetto                                Léon Gloden

Députés

Question parlementaire vum Léon Gloden iwwer Parkplaatzen an der Gemeng Mertert

Herr Präsident,

Gemäß Artikel 80 der Geschäftsordnung der Abgeordnetenkammer, bitte ich Sie, die vorliegende parlamentarische Anfrage an den Minister für Nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen weiterzuleiten.

Gerüchten zu Folge sollen sowohl der geplante Ausbau des Park&Ride am Autobahn-Grenzübergang in Wasserbillig als auch der Bau eines Parkhauses am Bahnhof Wasserbillig vorläufig bis zum Jahr 2023 verschoben werden. Angeblich stehen diese zeitlichen Verschiebungen in Zusammenhang mit einer geplanten Vergrößerung des Bahnsteigs in Mertert.

In diesem Kontext möchte ich folgende Fragen an den Minister für Nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen stellen:

  • Kann der Minister diese Informationen bestätigen?
  • Wenn ja, warum wird nicht wenigstens das Park&Ride Projekt umgehend realisiert um die Parkprobleme in den Griff zu bekommen?
  • Welche provisorischen Lösungen strebt die Regierung an Aufgrund des Parkproblems in der Gemeinde Mertert?

Es zeichnet hochachtungsvoll,

Léon Gloden

Abgeordneter